„Ein Zeichen setzen!“  ist das Motto des Wettbewerbs „Heimspiel für Zivilcourage“, der in diesem Jahr zum ersten Mal an den Start geht. Zivilcourage ist ein Thema, welches uns alle betrifft und das weit über das couragierte Handeln in Gefahrensituationen hinausgeht! Wir vom BVB-Lernzentrum – einer Initiative des Fan-Projekt Dortmund e.V. – und auch Borussia Dortmund selbst, stehen für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft.

 

Unser geliebter Fußball verbindet die ganze Welt miteinander und bietet uns die Möglichkeit, über Grenzen hinweg miteinander in Kontakt zu treten. Mit diesem Wettbewerb möchten wir euch einladen, ein Zeichen für Zivilcourage und gegen Diskriminierung zu setzen.

 

Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 22 Jahre. Ihr seid eingeladen, euch kreativ mit dem Thema Zivilcourage auseinanderzusetzen und eure Ideen in einem multimedialen Projekt zu verwirklichen, in dem unser geliebter BVB natürlich nicht fehlen darf. Der Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt: Ob Videoclip, Comic oder Fotostory – alles ist willkommen. Damit euer Beitrag eine Chance auf Erfolg hat, solltet ihr die Kriterien erfüllen, welche in der Beurteilung eures Beitrages eine Rolle spielen.

 

 Es gibt viele tolle Preise zu gewinnen! Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall!

 

Das ist Felix! Er kann euch dabei unterstützen eure Idee umzusetzen und nimmt eure Beiträge entgegen.

 


" Die Qualität eines Fußballvereins zeigt sich darin, wie er seinen sozialen Aufgaben gerecht wird."

Franz Jacobi, Vereinsgründer und Ehrenpräsident des BV Borussia 09 e.V.


Download
HfZ_Infoflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.0 KB